Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2018)

JKG Siegerland nach Heimkampf in Rudersdorf Meister !!!

Durch einen 7:3 Erfolg gegen Bielefeld beim Heimkampf auf der Matte des JC Gernsdorf am letzten Kampftag hat die JKG Siegerland die Tabellenführung in der Verbandsliga übernommen. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Meistertitels an das Team um Trainer Michael Thomas.

Verbandsliga Männer Westfalen

  1. (3) JKG Siegerland 8 6 1 1 495:287 141:29 13
  2. (1) JC 66 Bottrop II 8 5 1 2 527:267 53:27 11
  3. (2) DSC Wanne-Eickel 8 3 4 1 467:330 47:33 10
  4. (4) JST Herten 8 4 2 2 454:328 46:34 10
  5. (5) JC 93 Bielefeld 8 4 1 3 374:414 38:42 9
  6. (6) 1. JJJC Dortmund 8 1 6 1 397:388 40:40 8
  7. (8) TV Paderborn 8 2 2 4 301:481 31:49 6
  8. (7) Kentai Bochum 8 1 2 5 350:450 35:45 4
  9. (9) TuS Iserlohn 8 0 1 7 190:610 19:151 1

12.11.2018

Erfolge bei U11/U14 Turnier in Nachrodt Wiblingswerde (MK)

Nachrodt

Ein erfolgreiches Wochenende legte das JCG Wettkampfteam beim U11/U14 Sichtungsturnier in Nachrodt Wiblingswerde hin. Leider mussten schon im Vorfeld einige unserer Judokas absagen wegen anderer Verpflichtungen und kurzfristig mussten noch David Kaiser und Clemens Falk aus gesundheitlichen Gründen passen.

U11:

In der Klasse bis 28,4 KG trat Collin Vitt an. In der ersten Begegnung suchte er noch etwas an seinem Rhythmus und benötigte rund die Hälfte der Kampfzeit um seiner Favoritenrolle gerecht zu werden und sich vorzeitig durchzusetzen. Danach besiegte er die nächsten beiden Gegner nach wenigen Sekunden um holte sich vollkommen verdient den ersten Platz und bestätige seinen gute Form von der Bezirksmeisterschaft.

Da nur wenige Mädchen gemeldet waren musste Marie Ax (bis 32,9 KG) in einer gemischten Gewichtsklasse gegen die Jungs antreten. Zwei der männlichen Konkurrenten besiegte Marie in unter 10 Sekunden Kampfzeit und auch gegen eine Gegnerin vom SV Menden gewann sie durch Haltegriff vorzeitig. Lediglich dem Vize Bezirksmeister Matti Samuel Stickdorn aus Altena musste sie den Vortritt lassen. Somit ein guter Platz 2 für Marie.

In der Klasse bis 30,6 KG startete der Kreismeister Adrian Kaiser. In der ersten Begegnung war er noch nicht richtig wach und verlor gegen seinen Lindenberger Dauer Rivalen Nick Sening vorzeitig. Und auch in der zweiten Begegnung geriet er durch eine Unachtsamkeit in einen Haltegriff. Mit vielen Willenskraft befreite er sich und konnte seinen Gegner nun im Bodenkampf vorzeitig besiegen. Die letzte Begegnung war dann kein Problem mehr und so holte sich Adrian noch einen tollen 2. Platz

U14:

Janne Westphal trat in der Klasse bis 37 KG an. In der ersten Begegnung musste er zunächst hart arbeiten und nach der Hälfte der Zeit hatte er seinen Gegner mit Haltegriff besiegt. In der nächsten Begegnung schoss Janne seine Kontrahenten bereits nach 7 Sekunden mit einer Außensichel ab und holte sich somit seinen nächsten 1. Platz.

Bis 43 KG startete Nils Gertzen in sein erst zweites Turnier. Er trotzte der Anspannung und verkaufte sich gut und holte einen 3. Platz für den JCG.

Leichtes Spiel hatte in der Klasse bis 60 KG Titus Falk. Er wurde seiner Favoriten Stellung gerecht und besiegte seinen Iserlohner Gegner jeweils vorzeitig im "best of three" Modus nach wenigen Sekunden und belegte somit ebenfalls Platz 1.

Zusammenfassend ein tolles Ergebnis für den JCG. Hoffentlich können beim nächsten Mal wieder mehr von unseren Judokas teilnehmen. Herzlichen Dank an Trainer Sebastian Neuser und und den Eltern für Fahrdienst und Unterstützung.

Vormerken im Kalender: Am Sonntag den 9. Dezember ist in Iserlohn wieder das Weihnachtspokalturnier.

08.10.2018

Ergebnisse Bezirksmeisterschaft U10 + U13 in Holzwickede

Collin vitt 2018

Am Wochenende standen die Bezirksmeisterschaften U10 + U13 in Holzwickede an. Die ersten Drei der jeweiligen Gewichtsklasse der Kreismeisterschaft waren qualifiziert und durften gegen die Sieger der Judo Kreise Bochum/Ennepe, Ostwestfalen sowie Unna/Hamm/Dortmund antreten.

U10: Zunächst waren Adrian Kaiser und Collin Vitt (beide Gewichtsklasse bis 29 KG) am Start. Adrian musste zunächst gegen den späteren Turniersieger beginnen und unterlag knapp. Danach drehte er aber in gewohnter Manier auf und holte drei blitzsauber Siege am Stück und belegte somit einen tollen 3. Platz in der Endabrechnung. Collin Vitt begann mit zwei verdienten eindeutigen Siegen. Danach musste auch er gegen den späteren Erstplatzierten antreten, hatte mehrfach die Chance auf einen vorzeitigen Sieg und musste sich letztlich doch geschlagen geben. Mit Wut im Bauch gewann er dann den letzten Kampf und wurde ebenfalls Dritter in seiner Klasse.

Clemens Falk (+43 KG) hatte sich bei der Kreismeisterschaft in Freudenberg mit vier Siegen den Titel geholt. Und auch diesmal begann er mit zwei Siegen durch Hüftwurf bzw. Haltegriff. Im Finale wurde eine kleine Unaufmerksamkeit bestraft und er verlor. Trotzdem durfte er sich über einen prima 2. Platz freuen.

Für die U10 ist die Bezirksmeisterschaft die höchste Ebene ! Glückwunsch an Collin, Adrian und Clemens.

U13: Unsere erfahrenen U13 Kämpfer waren leider nicht am Start. David Kaiser und Janne Westphal waren beide mit triftigen Grund verhindert. Somit traten nur Marie Ax ( bis 33 KG), Jonas Möller (bis 34 KG) und Maximilian Kiendl (+55 KG) für den JCG an. Alle 3 starten im ersten Jahr in der U13 gegen die teilweise ältere und erfahrenere Konkurrenz.

Jonas begann gegen einen guten Gegner mit einer Niederlage. Im zweiten Kampf konnte er sich vorzeitig durchsetzen und gewann. In der dritten Begegnung lag er schon in Führung aber konnte diese nicht ins Ziel bringen und verlor noch mit Haltegriff.

Marie hatte es im ersten Kampf mit der Erstplatzierten von der Kreismeisterschaft Bochum/Ennepe zu tun. Gegen die starke Athletin aus dem Nachwuchs vom Bundesligisten Witten Annen verlor sie. Danach fand sie ins Turnier und gewann vorzeitig mit Haltegriff. In der dritten Begegnung konnte keiner der beiden Kontrahentinnen eine Punkt erzielen aber der Kampfrichter entschied gegen Marie da sie zu passiv war.

Maximilan startete mit einem Sieg durch Haltegriff ins Turnier uns musste danach leider zwei Niederlagen einstecken. Trotzdem konnte er zufrieden sein denn es war erst sein drittes Turnier.

Somit ist leider keiner der U13er für die Westfalenmeisterschaft qualifiziert. Schade, aber die Drei haben sich dem Wettbewerb gestellt und im ersten Jahr in der neuen Altersklasse wichtige Erfahrungen gesammelt, die sich nächstes und vor allen übernächstes Jahr in Erfolge ummünzen lassen.

Eine Bemerkung noch zum Turnierverlauf: Die Waagezeiten für die U13 waren leider vollkommen falsch angesetzt. Die Judokas mussten ewig warten in der überfüllten Halle bis die U10 fertig war und die U13 Wettkämpfe beginnen konnten. Das sollte bis zum nächsten Jahr überdacht werden.

Vielen Dank an Coach Torsten Lober für die Betreuung und die Eltern mit Fahrdienst.

Bild: Collin Vitt bei einem seiner Kämpfe

24.09.2018

Kreismeisterschaft in Freudenberg: 1. Plätze für Adrian Kaiser und Clemens Falk

9a6e8862 9546 4569 9d7c 338fe1598271

In Freudenberg standen die Kreismeisterschaften U10 und U13 an.

In der U10 startete in der Klasse bis 29 KG Adrian Kaiser und Collin Vitt. Adrian erwischte einen tollen Start ins Turnier und gewann die ersten beiden Begegnungen mit Haltegriff. Den dritten Kampf entschied er mit einen Fußstopwurf vorzeitig für sich und traf im Halbfinale auf seinen Vereinskameraden Collin Vitt. Collin war mit einer unglücklichen Niederlage gestartet und hatte dann zwei tolle Siege folgen lassen. Nun entschied Adrian das kleine Finale für sich und setzte sich mit Haltegriff gegen Collin durch. Das Finale war dann kein Problem mehr. Auch hier gewann Adrian Kaiser vorzeitig und holte völlig verdient mit fünf Siegen den Titel. Collin belegte einen tollen Rang 3.

Einen ganz tollen und vielleicht auch so nicht zu erwartenden Erfolg holte sich Clemens Falk in der Klasse + 43 KG. Clemens hatte 4 Kämpfe und vollkommen unaufgeregt holte sich mit 4 Siegen den Titel. Zwei Siege durch Außensichel und zwei Mal durch Haltegriff standen am Ende des Tages zu Buche. Ganz toll gemacht Clemens !!

Marie Ax, Maximilian Kiendl, Jonas Möller und David Broszat starten allesamt im ersten Jahr in der U13. Dazu kam der "alte Haase" David Kaiser. David K. (bis 37 KG) begann mit zwei Siegen über die volle Distanz. Danach musste er eine Niederlage durch Haltegriff hinnehmen und die letzte Begegnung ging wieder für ihn aus. Somit ein prima 2. Platz für David Kaiser der sich das durch permanenten Trainingsfleiß verdient hat.

Marie Ax (bis 33KG) verschlief den Start. Erst hörte sie beide Aufrufe zum Kampf nicht und lief dann noch zur falschen Matte. Als es dann los ging stand sie "noch neben sich" und verlor , gegen eine sehr gute Gegnerin, nach wenigen Sekunden. In der zweiten Begegnung war sie dann angekommen und gewann mit zwei Hüftwürfen vorzeitig. Damit Platz Zwei und eine wichtige Turniererfahrungen gesammelt.

Sein erst zweites Turnier bestritt Maximilian Kiendl. Er trat in der Klasse + 55 KG an und schaffte gegen die teilweise zwei Jahre älteren Gegner zwei Siege bei zwei Niederlagen. Platz 3 somit ! Maximilian wird sicher bei den nächsten Turnieren durch gute Leitungen aufhorchen lassen wenn er noch mehr Wettkampferfahrung sammeln konnte.

Jonas Möller (bis 34 KG) verletzte sich beim Aufwärmen am Zeh. Er wurde lange behandelt und humpelte dann sehr tapfer Richtung Matte um anzutreten. Trotz Handicap gewann er zweimal vorzeitig und musste sich erst im kleinen Finale geschlagen geben. Somit Platz 3 für Jonas.

David Broszat (bis 40 KG) hatte es im Finale mit einen sehr guten Gegner zu tun. David konnte sich letztlich im "best of three Modus" nicht durchsetzen und wurde Zweiter.

Vielen Dank an Trainer "Tutti" Lober und die Eltern mit Fahrdienst. Vorab viel Erfolg nächste Woche bei den Bezirksmeisterschaften in Holzwickede.

16.09.2018

Anfängerkurs beim JC Gernsdorf

E882da82 6d37 4641 ac44 6cde71c072d4

Nach den Sommerferien ab dem 31.08.2018 bieten wir wieder einen Anfängerkurs an. Für Details bitte auf das nebenstehende Plakat klicken. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung !!

21.07.2018