Judo-Club Gernsdorf e.V.

Navigation

Ehrlich kämpfen, bescheiden siegen und lächelnd verlieren...

Unter diesen Prämissen begann 1972 der Judo - Sport in Gernsdorf. Zunächst als Abteilung der Judo - Vereinigung - Siegerland unter fachlicher Anleitung von externen Trainern, traf sich eine Handvoll junger Männer um diesem Sport nachzugehen.

Schon sehr bald waren mehr und mehr aktive Judoka auf der Matte. Folgerichtig wurde am 19.12.1975 der Judo Club Gernsdorf e.V. als Verein gegründet, sportlich gesehen starteten die Gernsdorfer aber noch unter dem Namen JV Siegerland. Seit der Gründungszeit hatte der junge Verein, hervorgerufen durch mehrfachen Wechsel der Trainingsstätte, schwierige Zeiten zu überstehen. Die Anfänge machte man im Gymnastikraum der damaligen Grundschule in Gernsdorf. Wegen Umbaumaßnahmen zum Bürgerhaus, erfolgte der erste Umzug in den Saal der Gaststätte "Zu den drei Eichen". Weitere Stationen waren die Turnhalle der Grundschule Oberdielfen, das neue Bürgerhaus und die Hauptschule Rudersdorf "Am Mühlenberg". Seit 1995 hat der JCG seinen festen Platz in der Turnhalle der Hauptschule Rudersdorf, wo das Training und auch Wettkämpfe stattfinden.

Unter maßgeblichem Einfluss der Gründungsmitglieder Heinz Alfred "Alex" Vitt (2009 verstorben) und Siegbert Lober entwickelte sich der Judo - Sport in Gernsdorf sehr gut und war bald von großer regionaler Bedeutung. Bereits nach einigen Jahren wurde die Leitung des Trainings in eigene Hände genommen. Die vielen sportlichen Erfolge dokumentieren die permanente Aufwärtsentwicklung des Judo Club Gernsdorf. Erfolge bei regionalen und überregionalen Turnieren, Kreis- Bezirks- und Landes- bis hin zu Teilnahmen an deutschen Meisterschaften sprechen eine deutliche Sprache.

Mitte der 80er Jahre erfolgte dann der letzte Schritt in Richtung sportlicher Eigenständigkeit. Fortan starteten die Gernsdorfer Judokas bei Turnieren auch für den eigenen Verein. Weiterhin wurde im Männerbereich eine eigene Mannschaft gebildet. Der JC Gernsdorf gewann auf Anhieb die Aufstiegsrunde und etablierte sich einige Jahre in der Bezirksliga. Dann Anfang der 90er Jahre setzen sich die Vertreter der Siegerländer Judovereine zusammen. Aus Kämpfern der JV Siegerland, der JFS-Lindenberg und des JC Gernsdorf wurde die JKG Siegerland gebildet. Zwei Herren Teams und eine Damenmannschaft sind bis heute in den Ligen NRWs auf Punktejagd. 2006 stand die Herrenmannschaft kurz vor der Aufstiegrunde zur zweiten Bundesliga die dann jedoch knapp verpasst wurde.

Die permanente Aus- und Weiterbildung der Trainer, Übungsleiter und Kampfrichter sichert nachhaltig die Qualität des Trainings und ist die Grundlage für die Weiterentwicklung des Vereins. In den letzten Jahren hat der Verein auch einige Judo - Meister (Träger des schwarzen Gürtels) hervorgebracht, die auch maßgeblich, neben anderen, für die Ausbildung der Jugend Verantwortung tragen.

Neben sportlichen Aktivitäten pflegen wir insbesondere Teamgeist und Geselligkeit. Jährlich werden mehrtägige Reisen bzw. Wander- oder Fahrradtouren durchgeführt. Dass hier der Spaßfaktor ganz groß geschrieben wird, belegen die vielen Anekdoten aus Reisen, die unter anderem bis nach Frankreich und Spanien führten.

Ein großer Dank gilt Allen, die seit über 30 Jahren ehrenamtlich zum Auf- und Ausbau des Vereins beigetragen haben bzw. beitragen.

Mitgliedsbeiträge des JC Gernsdorf:

Kinder / Jugendliche : 5€ / Monat
Erwachsene : 8€ / Monat
Familienbeitrag: 120€ / Jahr

Für das erste Jahr wird ein Zuschlag von 2€ / Monat erhoben, um die zusätzlichen administrativen Kosten abdecken zu können. Die Beiträge werden halbjährlich im Voraus gezahlt.

Beitrittsformular

Hier gibt es das Formular fü den Vereinsbeitritt zum Herunterladen und Ausdrucken:
Beitrittserklärung

Kontakt

Judo Club Gerndorf e.V.
Hirte-Böcking-Weg 5
57234 Wilnsdorf

Telefon: 02739 / 1589

e-mail:
kontakt@judoclub-gernsdorf.de
vorstand@judoclub-gernsdorf.de