Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2009)

Besuch aus Attendorn am 03.04.!

Falls es noch nicht aufgefallen ist... im Terminplan steht ein neuer Termin:

Am Freitag, 03.04.09 - das ist der letzte Freitag vor der Osterpause - bekommen wir wieder Besuch aus Attendorn!

Zu diesem Termin wünschen wir uns natürlich eine möglichst volle Matte, also bitte vormerken!

09.02.2009

Bezirks-Einzel-Meisterschaften in Hamm

Gestern und heute fanden in Hamm/Pelkum die Bezirks-Einzel-Meisterschaften der U20 (gestern) und U17 statt.

Bei der U20 gestern waren von Gernsdorf vier Männer und drei Frauen am Start:

Santiago Marroquin zahlte in seinem ersten Jahr U20 und seinem dritten Jahr im Judosport erwartungsgemäß Lehrgeld. Er verlor einen Kampf und aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse (-73kg) schied somit bereits aus.

Manuel Solms (-60kg, ebenfalls erstes Jahr U20) konnte sogar zwei Kämpfe für sich entscheiden, landete jedoch letztlich "nur" auf dem 5. Platz und kommt somit leider nicht zur WDEM.

Michael Görg (-81kg) schied bereits nach zwei Kämpfen aus, die berufsbedingte seltene Trainingsbeteiligung machte sich deutlich bemerkbar.

Sebastian Kuhlmann startete in der Klasse -90kg und hatte in seiner ersten Begegnng schwer zu kämpfen. Da nach 5min Kampfzeit + weitere 2,5min Golden Score noch immer keine Wertung erzielt wurde, gab es eine Kampfrichterentscheidung - leider zu Ungunsten unseres Kämpfers. Im zweiten Kampf setzte er dann alles auf eine Karte und besiegte seinen Gegner schnell mit Ippon. Platz zwei und die Qualifikation zur WDEM für Sebastian.

Später am Tage waren unsere Mädels dran: Kathrin Bruch erkämpfte sich in der Klasse -57kg nach einem Sieg, einer Niederlage (hier war die noch nicht ganz auskurierte Grippe deutlich zu sehen) und zwei weiteren Siegen Platz drei. Aufgrund einer privaten Verhinderung überliess sie jedoch der Fünftplatzierten ihre Startberechtigung bei den WDEM.

Kirsten Schmelzer und Chantal Goergen starteten wie gewohnt in der gleichen Gewichtsklasse (-63kg). Kirsten landete nach insgesamt vier gewonnenen Kämpfen und einer Niederlage auf Platz drei. Chantal hatte weniger Glück, denn sie traf direkt im ersten Kampf auf die spätere Turniersiegerin und musste fortan in der Trostrunde weiterkämpfen, wo sie nach einem gewonnenen Kampf auf ihre Vereinsgenossin traf, der sie sich nach kurzer Kampfzeit geschlagen gab. Sie landete somit auf Platz fünf, darf aber wegen dem Verzicht der Turniersiegerin trotzdem zusammen mit Kirsten zur WDEM fahren.

In der Altersklasse U17 starteten heute leider nur drei Gernsdorfer KämpferInnen, da zwei privat verhindert waren und sich ein weiterer Verletzt hatte:

Johannes Kuhlmann hatte es (-66kg) mit zwei harten Nüssen zu tun. Den ersten Kampf gab er deutlich ab, den zweiten sehr knapp mit einer kleinen Wertung für seinen Gegner.

Auch Tobias Görg (-50kg) hatte heute kein Glück. Er kämpfte nicht nur mit seinen Gegnern, sondern auch mit Husten und wurde zwei mal hintereinander nach eigentlich schön angesetzten Techniken ausgekontert.

Selina Diehl hatte aus Gernsdorfer Sicht am meisten Pech: Sie wurde nach langer Wartezeit in ihrem ersten Kampf bei einem Schulterwurf sehr unglücklich auf den Kopf geworfen. Sie verdrehte sich dabei (hoffentlich nur leicht) den Nacken und war gezwungen, sowohl den Kampf, als auch das restliche Turnier abzubrechen. Gute Besserung!

Insgesamt doch recht erfreuliche Ergebnisse, auch wenn heute keine Titel, sondern ausschließlich Erfahrung gesammelt wurde..

Den Qualifizierten viel Erfolg bei der WDEM am 22.02.!

01.02.2009

Mäßige Erfolge bei der KEM U17

Die Gernsdorfer Judoka haben bei der Kreis-Einzel-Meisterschaft am Siegener Lindenberg heute morgen leider nur mäßge Erfolge einfahren können.

Vier von sechs KämpferInnen starteten zum ersten Mal in dieser Altersgruppe und hatten somit natürlich keine großen Erwartungen.

Selina Diehl, unsere einzige weibliche Judoka heute musste sich in ihrem einzigen Kampf einer deutlich überlegenen Kämpferin geschlagen geben und belegte somit Platz zwei.

Marvin Wickel (-46kg) kämpfte tapfer und machte es seinen beiden starken Gegnern trotz Atemprobleme keineswegs leicht, doch auch er unterlag letztlich beiden und landete somit auf Platz drei.

Auch Jan-Lukas Selter (-43kg) hatte zwei Gegner, von denen er jedoch einen mit O Soto Gari (Außensichel) besiegen konnte, ehe er seinen zweiten Kampf durch Haltegriff verlor. Platz zwei für Jan-Lukas.

Manuel Heinelt startete zusammen mit dem erfahreneren, jedoch erkrankten Tobias Görg in der Gewichtsklasse -50kg. Er verlor gegen seinen Vereinskolegen und später leider auch gegen den dritten Kämpfer in der Gewichtsklasse und wurde somit dritter.

Tobias Görg selbst sprach sich aufgrund seiner Erkrankung mit seinem Siegener Widersacher ab und gab seinen Kampf auf, indem er sich - nach kurzem Gerangel fürs Auge - fallen ließ.

Johannes Kuhlmann hatte in seiner Klasse -66kg drei Gegner, von denen er zwei souverän besiegte (einen ebenfalls nach Absprache). Im dritten Kampf ging ihm jedoch die Puste aus - auch er war von der Erkältungswelle nicht verschont geblieben - und so belegte er Platz zwei.

Alles in Allem ein Turnier mit großem Lerneffekt für unsere neuen U17erInnen und eine Formsache für die beiden erfahrenen aber erkrankten Älteren.

Ich persönlich war ein wenig überrascht, dass es so wenige Teilnehmer gab...

25.01.2009

JKG Trainingslager am 30.04.

Der Termin für das JKG Trainingslager in Göppingen steht fest: Es wird dieses Jahr vom 30.04. - 03.05. stattfinden.

Anmeldung bei Michael Thomas oder über mich.

Ich habe zu dem Thema auch noch ein persönliches Anliegen, bitte siehe Forum hierzu.

11.01.2009

Prost Neujahr!

Frohes neues Jahr an alle!

Unser erstes Training ist wie ihr wahrscheinlich bereits vermutet habt am 09.01.09.

Bis dann!

05.01.2009