Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2008)

JKG 2 startet durch!

Am Samstag startete die Zweite Mannschaft der Judo-Kampfgemeinschaft Siegerland in die Bezirksliga Saison 2008. Aufgrund der Startberechtigung des Jahrganges 1992 bei den Senioren konnte man sich dabei über Neuzugänge der Siegerländer U17 freuen. Xaver Stausberg, Manuel Gabsa, Louis Remmert und Simon Dietewich sowie der an diesem Wochenende verhinderte Christian Rotthoff sollen nach und nach in die Seniorenmannschaft integriert werden und im Laufe der Saison auch ihre Einsatzzeiten erhalten.

In Wickede traf man auf die Mannschaften des TV Wickede, des 1. JJJC Hattingen sowie des Lüner SV.

Im Auftaktkampf musste die JKG II gegen die Gastgebermannschaft aus Wickede auf die Matte.

Matthias Fries (+100kg) eröffnete die Begegnung und konnte sich auch eine komfortable Führung erarbeiten, ehe er aufgrund eines schlecht ausgeführten Angriffes durch einen Konter seines Gegners verlor. Achim Schneider (-66kg) wollte sofort den Ausgleich in der Begegnung herstellen und gewann seinen Kampf nach bereits 15 Sekunden mit Ippon für eine Aushebetechnik. Dennis Acker (-81kg) und Christoph Wernecke (-60kg) bauten die Führung auf 3:1 aus. André Loos (-73kg) holte mit einem Kopfwurf und anschließendem Haltegriff den Punkt zum 4:1 womit der Sieg gegen Wickede schon

feststand. Nach der Niederlage von Murat Akbayrak in der Gewichtsklasse bis 90kg stellte Marcell

Meyer (-100kg) den Endstand zum 5:2 Sieg der JKG II her.

Den zweiten Kampf des Tages bestritt man gegen den Landesligaabsteiger 1. JJJC Hattingen,

entsprechend konzentriert ging die Mannschaft zu Werke. Die Mannschaft wurde auf drei Positionen

umgestellt: Bis 73kg kam der erst 16 Jährige Louis Remmert zu seinem ersten Senioreneinsatz, bis 90kg erhielt Sebastian Kuhlmann seine Chance und +100kg wurde Routinier Thomas Schäfer ins

Rennen geschickt. Dieser holte durch einen Haltegriff auch sofort den Punkt zum 1:0. Achim Schneider (-66kg) baute die Führung auf 2:0 aus. Dennis Acker (-81kg) der auch im NRW Kader zum Einsatz kommt, hatte anschließend Anfangs Mühe mit seinem schnellen und unbequemen Gegner aus

Hattingen. Er geriet mit Waza-Ari (mittlere Wertung) in Rückstand und es sah fast danach aus, als ob er den Kampf abgeben würde. Angetrieben von seinen Team-Kameraden schaffte er es dann doch noch durch Uchi-Mata einen Ippon zu erzielen und die Mannschaft 3:0 in Führung zu bringen. Christoph Wernecke (-60kg) verlor seinen Kampf gegen einen starken Gegner. Ein Punkt fehlte nun noch zum rechnerischen Sieg gegen die Hattinger. Louis Remmert behielt in seinem allerersten Kampf bei den Senioren die Nerven und siegte sehr souverän durch Uchi-Mata nach kurzer Kampfzeit. Bis 90kg gab es für Sebastian Kuhlmann leider trotz tollem Fight nichts zu holen. Marcell Meyer (-100kg) holte mit einem Fußstopwurf mit der Schlusssirene den Punkt zum 5:2 Sieg.

Zum Abschluss des Kampftages gegen Lünen wurde die gleiche Mannschaft wie gegen Wickede im

ersten Kampf aufgestellt. Matthias Fries (+100kg) behielt diesmal die Ruhe und gewann seinen Kampf

vorzeitig mit Ippon. Achim Schneider (-66kg) traf im Anschluss auf einen Gegner, gegen den er schon

einmal nach voller Kampfzeit verloren hatte, und wollte sich natürlich revanchieren. Leider geriet er durch einen Schulterwurf früh in Rückstand. Danach versuchte er zwar alles, um den Kampf noch zu drehen, wurde aber kurz vor Schluss ausgehoben und verlor dadurch kurz vor Kampfende mit Ippon.

Dennis Acker (bis 81kg), Christoph Wernecke (-60kg), André Loos (-73kg), Murat Akbayrak (-90kg) und Marcell Meyer (-100kg) gewannen ihre Kämpfe jedoch allesamt, so das ein Endergebnis von 6:1 für die JKG II zu Buche stand. Zu erwähnen ist noch, dass André Loos seinen Kampf mit Ippon für einen tollen Kopfwurf (Tomeo-Nage) gewann.

Nach dem ersten Kampftag ergibt sich folgende Tabelle: [siehe link!]

Im zweiten Saisonkampf trifft man am 09.11.2008 in Bochum auf den 1., 3. und 4. der Tabelle. An

diesem Kampftag könnte demnach schon eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die

Landesliga fallen.

27.10.2008

Sieg und Niederlage für JKG Damen

Am 3. Kampftag der Oberliga Saison 2008 gab am Siegener Lindenberg es einene knappe Niederlage gegen Essen und einen deutlichen Sieg gegen Dortmund. Der Start gegen Essen verlief vielversprechend. Die frischgebackene Westdeutsche Meisterin Tamara Fligg gewann mit Waza Ari. Bis 48 KG verlor Buket Aksehirli vorzeitig und deutlich. Durch Proteste der Essenerinen stellte sich ploetzlich heraus, dass der Tischbesetzung ein folgenschwerer Fehler passiert war. Im ersten Kampf signalisierte man dem Kampfrichter bereits nach 4 Min. anstatt nach 5 das Ende der Kampfzeit. Aus diesem Grund musste dieser Kampf spaeter wiederholt werden. Im weiteren Verlauf holten Alina Schuster und Kyra Quast und unserer Lea Diehl Unentschieden gegen starke Gegnerinen. Anna Stausberg verlor bis 57 kg. Chantal Goergen ,ansich Klasse bis 63 KG, musste bis 78 KG ran und schafft es tatsaechlich vorzeitig zu gewinnen. Nun stand es 2 zu 2. Wenn nur nicht der Fehler mit der Zeit passiert waere. Der Kampf von Tama Fligg wurde wiederholt und diesmal verlor sie, das bedeutete 3 zu 1 fuer Essen.

In der zweiten Partie des Tages ging es gegen die nicht so starken Damen aus Dortmund. Mit gleicher Besetzung gab es einen deutlichen 7 zu 0 Sieg.

Schade: Kirstin Schmelzer und Kathrin Bruch kamen erneut nicht zum Einsatz.

26.10.2008

Prüfungs-/Technik-Training Freitags

Bis zu den Weihnachtsferien wird es jetzt Freitags statt dem normalen Kampftraining ein Technik-Training auch im Hinblick auf die anstehenden Prüfungen geben.

26.10.2008

neuer Termin fürs Training in Attendorn

Wir haben einen neuen Termin für unseren Trainingsbesuch in Attendorn ausgemacht:

Freitag, 28.11.08

Dies sollte selbstverständlich ein Pflichttermin für alle sein!

19.10.2008

KG Lindenberg / Gernsdorf 2. bei BVMM

Vorbemerkung:

Tobias Görg konnte verletzungsbedingt nicht antreten, daher war die Gewichtsklasse - 55 kg unbesetzt. Die anderen vier Mannschaften hatten allerdings auch mindestens eine Gewichtsklasse nicht besetzt. Modus:

19.10.2008